März 2019 - Dezember 2019

KleingruppenAusbildung (max. 8 TN) - dafür 2 Ausbildungsklassen

Jeweils Samstag und Sonntag je eine Klasse (immer am 2 Samstag / Sonntag im Monat)

 

MODUL 1:

Gesund-Sein:

 

Welche Aspekte des Gesund-Sein`s kennen wir?

 

Wie beschreibst du Gesundheit allgemein?

 

Welche Teile in dir sind gesund?

 

Wo hast du Krankheit erlebt?

 

Wer bestimmt, welche Teile „gesund“ benennt werden, und welche Teile „krank“ benennt werden bei einem Menschen?

 

Wie gehst du mit deiner Gesundheit um?

 

Wie gehst du mit deiner Krankheit um?

 

Wie geht es dir, wenn du dich auf Arbeit „krank“ melden musst?

 

Wie geht dein Arbeitgeber damit um, wenn du dich krank meldest?

 

Beschreibe deine perfekte Vorstellung von vollkommener Gesundheit.

 

Mein Fazit

 

So führe ich ein Ausgangsgespräch bezüglich der eigenen Gesundheit meines Klienten, Teammitgliedes

So moderiere ich das Thema Gesundheit in einer Gruppe, Arbeitsteam

 

Modul 2:

Psychosynthese nach Assagioli:

 

Wer war Roberto Assagioli?

 

Was ist Psychosynthese?

 

Welches sind meine eigenen Rollen im Leben?

 

Wie gehe ich mit diesen Rollen um?

 

Ich finde meinen „Adonis“ , meine „Isis“

 

Analyse

 

Fazit

 

So führe ich Einzelsitzungen zum Thema „meine Rollen im Leben“ durch

So moderiere ich eine Gruppe zum Thema „Meine Rolle als Mitarbeitende/r, meine Rolle als Teammitglied

 

Folgesitzungen planen, durchführen, analysieren, moderieren

 

Protokoll schreiben bei Rollenfindungen

 

Alle Sinne einbeziehen

 

 

 

Modul 3:

 Der Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben

 

Das Puffermodel

 

Das sind meine Privaten Teile

 

Das sind meine Job-Teile

 

Das ist die Pufferzone

 

So nehme ich Teile mit, oder lasse sie stehen

 

So lasse ich Teile verpuffen

 

Meine Resilienz

 

Meine Wege, Teile zu verschmelzen oder zu trennen

 

Fazit

 

So führe ich Einzelgespräche mit dem Puffermodel

 

So moderiere ich eine Gruppe mit dem Puffermodel

Protokoll führen, weiterführende Evaluation der Neu-Situation

 

Modul 4:

Burnout-Boreout

 

Was ist ein Burnout?

 

Was ist eine Depression?

 

Was ist Mobbing?

 

Was ist eine Persönlichkeitsstörung?

 

Was ist ein Boreout?

 

Welche Anzeichen verraten, woran ein Mensch leidet?

 

Welche Anteile habe ich schon erlebt?

 

Was habe ich dafür / dagegen getan?

 

Fazit

 

So führe ich Einzelgespräche zur Analyse von einem Burnout, Boreout, oder diese auszuschliessen

So moderiere ich eine Gruppe zum Thema Burnout- Boreout

Das sind fachlich meine Möglichkeiten / Grenzen

 

 

Modul 5:

Die Trauerphasen:

 

Weshalb besuche ich einen WLB- Coach?

 

Worin stecke ich gerade?

 

Was ist eine Krise?

 

Welche Erfahrungen in Coaching, Krise, Psychologische Hilfe durfte ich schon erleben?

 

Wie bin ich auf die Idee gekommen?

 

Wie habe ich mich bei der ersten Sitzung gefühlt?

 

Wie habe ich mich bei der letzten Sitzung gefühlt?

 

Wie kam es zur letzten Sitzung / zum Abschluss?

 

Fazit

 

Die Trauerphasen nach Verena Kast

 

So führe ich Coachinggespräche in Krisen

So löse ich mich ab

 

Modul 6:

Wenn ich Gross bin, erinnere ich mich an meine Kindheitsträume

 

Welche Träume hatte ich als Kind?

 

Welche Wünsche hatte ich als Kind?

 

Wie habe ich mich bei der Erfüllung dieser Vorstellungen gefühlt?

 

Was habe ich bisher erlebt, erreicht, verfolgt? (von diesen Träumen und Wünschen)

 

Wenn ich Gross bin... – erinnere dich in der geführten Meditation an deinen grössten Kindheitswunsch

 

Wie fühlst du dich?

 

Fazit:

 

So führe ich Erinnerungsmeditationen bei einzelnen Menschen durch

 

So führe ich Gruppenmeditationen durch

 

 

Modul 7:

Sicher bin ich Sicher

 

Selbstsicherheit, was bedeutet das für mich?

 

Wo erlebe ich mich heute sicher?

 

Wo war ich früher immer sicher?

 

Wie fühlt sich für mich „sicher-sein“ an?

 

Wie kann ich mich jederzeit und überall stark, sicher und gesund fühlen?

 

Geleitete Erlebnisreise / Hypnose zum Thema Ich bin SICHER

 

Fazit

 

So leite ich Gespräche, Meditationen zum Thema Sicher bin ich sicher

So leite ich Gruppen an, beim Thema Sicher bin ich sicher

 

 

Modul 8:

Wenn ich das gewusst hätte..

 

Schwierige Situationen mit Klienten, Kunden, Mitarbeitenden

 

Dein Fallbeispiel

 

So gehe ich mit schwierigen Situationen um

 

Das sind meine Grenzen

 

Erleben von schwierigen Situationen

 

Wäre ich in seiner/ ihrer Situation, würde ich mich anders verhalten, oder doch nicht?

 

Weshalb stört dich sein / ihr Verhalten?

 

Mein Teil / Dein Teil

 

Psychologische SWOT-Analyse

 

Fazit

 

So führe ich Einzelbegleitungen zum Thema: „Ich bin das Opfer, die anderen sind schuld durch“

So führe ich Gruppen durch das Thema Opfer-Täter-Mobbing

 

Modul 9:

Ich bin DEIN WLB-Coach

 

Verbindungen knüpfen

 

Werbung

 

Verwirklichung

 

Mein Aufgabengebiet

 

Meine Zielgruppe

 

Du bist mein Traum-Kunde

 

Ich bin dein Traumcoach

 

Preise: Ich bin es wert

 

Merchandising

 

 

Modul 10:

Prüfungsvorbereitung

 

Auswahl Diplomarbeit

 

Austausch

 

Wiederholungen

 

Gemeinsames finden

 

 

Zielgruppe:

Du bist eine Führungsperson eines Teams

Du leitest eine Gruppe

Du hast Coaching-Erfahrung und möchtest dich spezialisieren

Du möchtest dich persönlich mit deiner eigenen WLB auseinandersetzen

Melde dich bei Fragen oder zur Absicherung, ob du zur Zielgruppe gehören könntest

 

Diplomarbeit:

Es wird eine Abschlussarbeit schriftlich und praktisch abgenommen

 

Studium:

Während der Ausbildung führst du mindestens 20 Einzelpersonen- Test-Coachings durch, protokollierst diese und bringst sie mit in den Unterricht

Während der Ausbildung führst du mindestens 5 Gruppen-Test-Moderationen durch, protokollierst diese und bringst sie mit in den Unterricht.

 

Dauer:

Diese Diplomausbildung dauert 8 Monate

Die Ausbildung beinhaltet 70 Stunden direkter Unterricht (jeweils 9:00h – 17:00h)

25 Stunden Coaching-Studium

25 Stunden schriftliches Studium (Protokollierung)

zirka 10 Stunden Diplomarbeit und Prüfung

 

Kosten:

4875.- (inkl. Unterrichtsmaterial)